Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Aufnahme & Anmeldung

Aufnahmevoraussetzungen

In die Eingangsklasse (11) eines Beruflichen Gymnasiums können aufgenommen werden:

  • Schüler eines Gymnasiums mit dem Versetzungszeugnis in die Klasse 10.
  • Realschüler oder Werkrealschüler, die im Abschlusszeugnis (Mittlere Reife) im Durchschnitt der Fächer Deutsch, Englisch (oder Ersatzfremdsprache bei Spätaussiedlern) und Mathematik mindestens 3,0 erreicht haben, wobei die Leistung in jedem dieser Fächer mindestens mit der Note “ausreichend” (4,0) bewertet sein muss.
  • Berufsfach- und Berufsaufbauschüler,die im Zeugnis der Fachschulreife im Durchschnitt der Fächer Deutsch, Englisch (oder Ersatzfremdsprache bei Spätaussiedlern) und Mathematik mindestens 3,0 erreicht haben, wobei die Leistung in jedem dieser Fächer mindestens mit der Note “ausreichend” (4,0) bewertet sein muss.

Aufnahmequoten

Können nicht alle Bewerber, welche die Aufnahmebedingungen erfüllen, aufgenommen werden (maßgebend ist der Durchschnitt aus den Fächern: 1.Fremdsprache, Deutsch, Mathematik), so kommt es zu einem Auswahlverfahren mit folgenden Quoten:

  • 5% für außergewöhnliche Härtefälle

die verbleibenden Plätze werden nach den entsprechenden Bewerberquoten vergeben an

  • Realschüler, Werkrealschüler,
  • Berufsfachschüler, Berufsaufbauschüler und
  • Gymnasiasten.

Anmeldungen

Das Technische Gymnasium beginnt jedes Jahr nach den Sommerferien. Die Anmeldung muss jedoch frühzeitig erfolgen, spätestens bis 01. März. An denTermin wird in der Tagespresse nochmals erinnert. Dem Aufnahmeantrag sind beizufügen:

  1. Der Aufnahmeantrag (bitte beachten:  2 Seiten!)
  2. Ein Lebenslauf in tabellarischer Form mit Angaben über den bisherigen Bildungsweg;
  3. Eine beglaubigte Abschrift (Kopie) des Zeugnisses (Beglaubigung kann bei Vorlage des Originals auch bei uns durchgeführt werden), das die Voraussetzung für die Aufnahme nachweist; sofern das Zeugnis zum Anmeldetermin noch nicht vorliegt, ist die Abschrift unverzüglich nachzureichen und dem Aufnahmeantrag einstweilen eine beglaubigte Abschrift des letzten Schulzeugnisses (Halbjahreszeugnis) beizufügen.

Aufnahmebescheid

Schüler, die sich termingerecht angemeldet haben, erhalten einen vorläufigen Bescheid. Die endgültige Aufnahme kann erst erfolgen, wenn die Abschrift des Abschluss- oder Versetzungszeugnisses vorliegt.

Kosten

Der Schulbesuch ist unentgeltlich. Kosten entstehen nur für Schreibbedarf,eigene Bücher und Arbeitsutensilien. Die Bücher können von der Schule geliehen werden.Schüler, die mindestens 3 km außerhalb von Crailsheim wohnen, fahren bis auf einen monatlichen Eigenanteil von derzeit 32,-- € kostenfrei zur Schule. Dieser Eigenanteil wird von der Verkehrsgemeinschaft Schwäbisch Hall nach Ausfüllen einer Einzugsermächtigung direkt vom Konto abgebucht.

Abschlüsse und Berechtigungen

Am Beruflichen Gymnasium mit neu gestalteter Oberstufe können folgende Abschlüsse erworben werden:

  • das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur), das zum Studium aller Fächer an allen Hochschulen, Berufsakademien und Fachhochschulen der Bundesrepublik Deutschland berechtigt.
  • das Zeugnis der Fachhochschulreife erwirbt, wer das TG nach der Jahrgangsstufe 1 verlässt,   die erforderlichen schulischen Leistungen für den Erwerb der Fachhochschulreife aber erbracht hat und zusätzlich einschlägige Berufserfahrung nachweisen kann (z.B. eine abgeschlossene Lehre)
  • beim Eintritt in ein Ausbildungsverhältnis erhalten die Absolventen des Technischen    Gymnasiums zum Teil Verkürzungen der Ausbildungszeit

Fremdsprachenregelung

Das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife kann nur erwerben, wer den Unterricht in einer 2. Fremdsprache erfolgreich besucht hat. Gymnasiasten und Realschüler mit dem Wahlpflichtfach Französisch haben in der Regel den Unterricht in einer zweiten Fremdsprache bereits abgeschlossen. Alle anderen Schüler belegen am TG eine 2. Fremdsprache.

Bildungspartner